Kategorien
blog zu fuss

walk1000miles für die Krebsstation des Kinder-UKE

Dieser Artikel ist gespickt mit zahlreichen Informationen und Details zu meiner walk1000miles Spendenaktion zu Gunsten der Krebsstation des Kinder-UKE. Damit Du bereits jetzt entscheiden kannst, ob dieser Artikel etwas für Dich ist, gibt es – nur für Dich – die Zusammenfassung vorweg.

Darum geht es bei meiner walk1000miles Spendenaktion

– in 2017 werde ich mindestens 1.000 Meilen zu Fuß zurücklegen
– für jede zurückgelegte Meile spenden zahlreiche Unterstützer
– ab 1 Cent/Meile bist Du dabei (gerne mehr, aber kein Muss)
– kommentiere hier oder schick mir eine Mail, mehr musst Du nicht machen
– monatlich versende ich einen Newsletter zum aktuellen Stand
– gegen Ende des Jahres überweist Du Deinen Betrag direkt ans UKE
– vom UKE erhältst Du eine Spendenbescheinigung.

Das war es bereits in Kurzform. Interessiert? Dann lies einfach weiter oder kontaktiere mich direkt. Ich freue mich auf Deine Zeilen!

Kategorien
blog

Drucker offline bei Windows 10 – was tun?

Wenige Themen bringen mich enorm schnell auf die Palme. Eines taucht leider regelmäßig auf: Unter Windows 10 erscheint der Drucker offline, obwohl er online ist. Für andere Gepeinigte habe ich meinen Lösungsweg aufgeschrieben.

Nach jedem Windows 10 Update bin ich genervt, und zwar mächtig. Nicht nur werden regelmäßig geänderte Einstellungen zurückgesetzt, am meisten ärgert mich das Thema Drucker.

Drucker ist offline

Nein, ist er nicht, sonst würde das Scannen ja nicht funktionieren.

Zahlreiche Webseiten haben sich dieses Problems gewidmet und beschrieben, wie es zu beheben ist. Mit einem großen Manko: Fast alle gelieferten Erläuterungen funktionierten bei mir nicht. Als dieses Drucker offline-Problem zum ersten Mal bei mir auftauchte, suchte ich mehr als zwei Stunden im Web nach einer Lösung. Erst auf der Seite eines indischen Programmierers wurde ich fündig – er gab den alles entscheidenden letzten kleinen Tipp.

Kategorien
blog segeln

Lina Rixgens auf dem Weg zur Mini Transat 2017

Lina Rixgens hat ein klares Ziel: Das Mini Transat 2017 als erste deutsche Seglerin zu beenden. Bisher fehlte ihr ein eigenes Boot, doch nun kann sie das bereits länger geplante Trainings- und Regattaprogramm aufnehmen: Die CPM Hubert Hell GmbH unterstützt sie als Bootssponsor.

Lina Rixgens beim ersten Segeln auf Classe Mini 732
c Lina Rixgens

Lina Rixgens, Medizinstudentin aus Köln, segelt seit vielen Jahren auf den unterschiedlichsten Bootstypen. Los ging es im Optimisten. International aktiv (inkl. Weltmeisterschaften) war sie in der Europe-Klasse. Hochsee-Regattaerfahrung konnte sie mit der ‚Haspa Hamburg‘ sammeln. Über den Atlantik segelte sie mit dem Projekt „High Seas High School“.

Sie weiß, was auf sie zukommen wird, und dennoch hält sie an ihrem Ziel fest: Das Beenden der harten Einhand-Regatta Mini Transat in der Classe Mini. Etwa 4.000 Seemeilen über den Atlantik, alleine, von Frankreich bis nach Martinique.