Kategorien
blog pci

8 Tipps für Händler: Schutz der Kartendaten

Der Schutz der Kartendaten von Kunden ist eines der obersten Gebote im kartenbezogenen Zahlungsverkehr. Dies zu berücksichtigen ist für viele kleine Geschäfte nunmehr Realität geworden – da Covid-19 sie dazu bewegt (gezwungen) hat, die bisher akzeptierten Zahlungsmethoden zu überdenken.

Bis Anfang des Jahres war bei kleineren Geschäften mit Publikumsverkehr oftmals Bargeld das Hauptzahlungsmittel. Um die mehrwöchige Ladenschließzeit und die danach folgenden Einschränkungen zu überstehen, erfolgte bei zahlreichen Händlern eine kurzfristige Umstellung hin zu bzw. Ergänzung um Online- und Telefonbestellungen.

Um die Eindämmung von Covid-19 zu unterstützen, setzen Kunden zudem verstärkt auf kontaktloses Bezahlen. Das Limit, ab dem eine manuelle Autorisierung erforderlich wird, wurde von den kartenausgebenden Instituten kurzfristig auf bis zu EUR 50,00 angehoben.

Dieser Artikel ist für kleine(re) und mittlere Händler bzw. Unternehmen geschrieben.