Kategorien
blog wordpress

Alle WordPress CSS Tipps auf einer Seite

Mit meinen Artikeln zu WordPress CSS Tipps habe ich – unbewusst und ungeplant – sehr viel Resonanz erzeugt. Über die Rückmeldungen in den Kommentaren und per E-Mail habe ich mich nicht nur mächtig gefreut, sie waren auch Anreiz für weiteres Suchen und vor allem Lernen.

Inzwischen sind die Beispiele für Anpassungen in WordPress mit Custom CSS auf diverse Artikel und zahlreiche Kommentare verteilt. Zur verbesserten Übersicht und um alles auf einer Seite zu haben, ist dieser Artikel eine Art Inhaltsverzeichnis für meine CSS Tipps.

Kategorien
blog wordpress

WordPress CSS Element finden und bearbeiten

Wie können Sie für Ihre Website oder Blog das richtige WordPress CSS Element finden und bearbeiten?

Zu meinen beiden Beiträgen mit Tipps zu einfachen CSS-Anpassungen (Teil 1 und Teil 2) hinterließen zahlreiche Leser Kommentare, zusätzlich erreichten mich viele E-Mails mit weiteren Fragen.

Während kaum noch Fragen zu „wie kann ich dies und jenes mit CSS in WordPress erreichen“ eintreffen (die beiden Beiträge scheinen das Wichtigste abzudecken), ist seit einigen Monaten eher das Problem:

Ich glaube mein CSS Code ist korrekt, aber das Element ändert sich nicht. Was kann ich tun?

Kategorien
blog wordpress

Aufbau und Struktur von CSS in WordPress

Etwas Hintergrundwissen zum Aufbau und der Struktur von CSS in WordPress kann nicht schaden.

Und für was soll das gut sein?

Zahlreiche Leser meiner Blogbeiträge haben mich mit ihren Fragen zu CSS in WordPress darauf gebracht.

In zwei vorangegangenen Artikeln (Nr.1 und Nr.2) beschrieb ich im Detail einige CSS-Befehle, mit denen Sie bestimmte Änderungen an Ihrer Website vornehmen können. Doch immer wieder erreichen mich E-Mails und Anfragen, wie diese CSS-Befehle denn konkret auf die Website der Fragenden anzupassen wären.

Das ist der Grund für diesen Artikel, in dem ich beschreibe:

  • Aufbau und Struktur von CSS
  • Sinn und Zweck der geschweiften Klammern
  • Hierarchie von CSS-Selektoren

Kategorien
blog wordpress

Noch mehr einfache CSS-Anpassungen für WordPress

Wie Sie mit einfachen CSS-Anpassungen Ihre Website aufpeppen!

Das optimale WordPress-Theme ist nach langer Suche endlich gefunden und die Website fertig – super! Dennoch findet man fast immer Kleinigkeiten im Design oder in der Darstellung, die nicht ganz den eigenen Vorstellungen entsprechen und die sich auch mit Hilfe des Customizers nicht beheben lassen.

Vor einer Weile habe ich bereits einen Artikel mit einfachen CSS-Tipps veröffentlicht und erklärt, wie Sie damit Ihre WordPress-Seite individuell anpassen können. Das funktioniert ganz einfach – ohne Programmierkenntnisse und ohne Plugins!

Der Artikel ist auf große Resonanz gestoßen. Und mich haben viele weitere Fragen zu individuellem CSS erreicht, die in dem Artikel noch nicht beantwortet wurden.

Kategorien
blog wordpress

12 einfache WordPress CSS Tipps – ohne Programmierkenntnisse

Gibt es das überhaupt, einfache WordPress CSS Tipps? Na klar! Seit im WordPress Customizer CSS-Anpassungen vorgenommen werden können, sind so einige Plugins komplett überflüssig. Denn nun kann jeder Nutzer ganz einfach einzelne Aspekte an seinem Theme ändern. Was meine ich damit?

„Irgendwas ist immer“, das trifft auch auf fast alle WordPress Themes zu. Farbe, Schriftart, Größe passen dem Websitebetreiber nicht, sind zu groß, zu klein, zu langweilig. Die immer angezeigten Seitentitel stören und sollen versteckt werden, ebenso wie Name des Autors und das Datum des Posts?

All das können Sie sehr schnell, sehr einfach selbst lösen. Ohne Programmierkenntnisse, ohne Plugins.

Nach meinem kurzen, sehr einfach gehaltenen WordPress Artikel zum Ändern des Font Types erhielt ich einige Kommentare und E-Mails mit Fragen und Wünschen zu verschiedenen CSS-Anpassungen. Da ich zwar kein Programmierer, aber begeisterter Problemlöser bin, machte ich mich jeweils auf die Suche.

Kleine Sammlung für einfache WordPress CSS Tipps

Inzwischen habe ich eine kleine Sammlung an einfachen WordPress CSS-Anpassungen und entsprechenden CSS Code-Schnipseln. Diese möchte ich auf keinen Fall nur für mich behalten. Die meisten dieser Änderungen sind ja nicht auf meinen Anforderungen gewachsen, sondern kamen von Ihnen.

Und das Gute an diesen CSS Tipps: Normalsterbliche WordPress-Nutzer können diese problemlos über das Customizing einfügen und testen. Es ist nicht notwendig, in Child Themes oder sonst irgendwo in WordPress Änderungen vorzunehmen.

Noch kurz vorweg: Falls Sie WordPress-Neueinsteiger sind und Ihnen etwas Starthilfe mit WordPress gut täte – dann ist dieser Artikel bestimmt etwas für Sie.

Kategorien
blog wordpress

Font Type ändern bei WordPress Theme „Twenty Seventeen“

Das WordPress Theme „Twenty Seventeen“ ist das derzeit neueste kostenlose Theme von und für WordPress. Eine Sache, die mir sehr gut gefällt, ist die Möglichkeit, die Schriftart (Font Type) ohne großen Aufwand zu ändern.

Was steckt dahinter?

Der Default Font Type für das WordPress Theme „Twenty Seventeen“ ist Libre Franklin. Einigen mag das gefallen, ich finde diese Schriftart grauenhaft. Vor allem bei fett markierten Texten sagt mir das komische Layout des „i“ überhaupt nicht zu. Den Punkt konnte ich kaum vom unteren Teil des Buchstabens unterscheiden – nein danke, so nicht.

Ich wollte eine andere Schriftart nutzen. Und habe mit großer Freude festgestellt, dass das Ändern der Schriftart beim WordPress Theme „Twenty Seventeen“ sehr einfach ist.

Nachtrag vom 19.03.2018: In diesem Artikel hier erläutere ich kurz, wie Sie die Schriftart für die komplette Seite umstellen können (und in den Kommentaren stehen zahlreiche weitere WordPress Tipps). Wie Sie nur einzelne Teile Ihrer Website ändern, z.B. den Titel Ihrer Seiten oder die Farben des Navigationsmenüs, das erfahren Sie in meinem Artikel „12 einfache WordPress CSS Tipps – ohne Programmierkenntnisse“.