blog

Wie Sie das kreative Potenzial Ihrer Mitarbeiter entfachen

Mit der 10-Ideen-Methode zu mehr Kreativität und Erfolg in Ihrem Unternehmen

Wir leben in einer Welt des stetigen Wandels und Wettbewerbs.

Innovation und Weiterentwicklung sind für erfolgreiche Unternehmen maßgeblich. Grundlage dafür ist Kreativität.

Es werden immer neue, kreative Ideen für Produkte, Prozesse und vieles mehr benötigt.

Die Kreativität Ihres Unternehmens steht und fällt mit der Kreativität Ihrer Mitarbeiter.

Kreativität ist jedoch keine Eigenschaft, die einige Menschen schlichtweg haben oder nicht. Jeder kann kreativ sein, es gilt, diese Fähigkeit zu trainieren, um sie automatisch abrufen zu können. Genau dazu habe ich das Kreativitätstraining die „10-Ideen-Methode“ entwickelt.

Für wen ist die 10-Ideen-Methode geeignet?

Trifft einer oder mehrere der folgenden Punkte auf Sie und Ihr Unternehmen zu?

  • Sie möchten das kreative Potenzial Ihrer Mitarbeiter entfachen.
  • Ihre Teams sollen nicht nur strikt nach Anweisung arbeiten, sondern auch über den Tellerrand hinausschauen und Ihre eigenen Ideen und Impulse mit einbringen.
  • Sie wünschen sich motivierte Teams, die Lust haben, das Unternehmen mit eigenen Vorschlägen, Ideen und Lösungen voranzubringen.
  • Bei Workshops u. Ä. wünschen Sie sich als Ergebnis mehr als bereits bekannte „Standardantworten“, sondern kreative, innovative und ungewöhnliche Ansätze.

Wenn Sie hier zustimmen, ist die 10-Ideen-Methode als einfaches und gleichzeitig sehr effektives Kreativitätstraining optimal für Sie und Ihr Unternehmen geeignet.

Was ist die 10-Ideen-Methode?

Im Rahmen des Trainings finden Ihre Mitarbeiter jede/r für sich täglich 10 Ideen bzw. Lösungen für eine Problemstellung. Die Themen dazu erhalten Sie von mir je nach Absprache täglich oder gebündelt im Voraus.

Die Antworten sollten stets schriftlich festgehalten werden, Stichpunkte sind dabei ausreichend. Es kommt hierbei nicht zwingend darauf an, tatsächlich praktikable Vorschläge zu generieren, die im Anschluss umgesetzt werden können. Vielmehr geht es darum, auch ungewöhnliche, ausgefallene Ideen zu entwickeln, ohne sie vorher auf ihre Machbarkeit hin zu überprüfen. Genau darauf beruht der Effekt des Trainings: Das Finden neuer, innovativer Lösungsansätze schult die Kreativität und wird sich künftig auch positiv im Arbeitsalltag Ihres Unternehmens widerspiegeln.

Dabei nimmt das Training nur wenige Minuten pro Tag in Anspruch – eine Investition, die sich definitiv lohnen wird!

Welchen Effekt und Nutzen können Sie vom Training erwarten?

Angeregt durch die tägliche Übung und die Anforderung, jeden Tag mindestens zehn Ideen zu generieren, fällt der Prozess der Lösungsfindung immer leichter. Dies ist die ideale Grundlage, um Ihre Teams „bei Bedarf“, z.B. in Workshops, entsprechend zu fordern. Sie werden das Gelernte – kreative, neue Lösungen zu entwickeln – quasi automatisch abrufen.

Das 10-Ideen-Training bereitet die Basis, um Ihre Teams in Lösungen und Ideen denken zu lassen. Wie beim regelmäßigen Lauftraining wird das Finden von Lösungen stetig besser und kreativer, je öfter man daran und damit arbeitet.

Individuell auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten

Ich konzipiere das Kreativitätstraining für jedes Unternehmen individuell. Nach vorheriger Absprache gehören dazu unter anderem folgende Details:

  • Die Anzahl der Themen und damit die Dauer des Trainings: Für einen nachhaltigen Effekt empfehle ich mindestens drei Wochen.
  • Der Zeitpunkt des Themenversandes: Das kann z.B. täglich sein, gebündelt alle drei Tage oder jeden Montag für die kommende Woche. Auch die Uhrzeit ist frei wählbar.
  • Die Themen selbst: Sie können ohne fachlichen Bezug, also allgemein gehalten sein, oder mit direktem Bezug zu Ihrem Unternehmen, z.B. einem konkreten Projektziel oder einem anstehenden Workshop. Bei Themen mit Unternehmensbezug ist es möglich, zu jedem Thema Hinweise oder Hintergrundinformationen zu liefern.
  • Die E-Mails für Ihre Mitarbeiter können optisch nach Ihren Wünschen gestaltet werden, z.B. indem Ihr Firmenlogo integriert wird.
  • Und noch mehr: auf Wunsch zum Beispiel anonymisiertes Sammeln und Aufbereiten von Feedback (z.B. Antworten / Ideen zu einem oder mehreren Themen mit Projekt- / Unternehmensbezug).

Beispiele für den Einsatz der 10-Ideen-Methode

Situationen, in denen das Training erfolgversprechend eingesetzt werden kann:

  • Vorbereitung für einen anstehenden Workshop oder ein Projekt
  • Teil von Weiterbildungsmaßnahmen
  • Grundlage für regelmäßige Optimierung laufender Prozesse
  • Initialzündung, um kreatives Denken als festen Bestandteil Ihres Unternehmens zu etablieren

Die 10-Ideen-Methode bietet Vorteile für jegliche Art von Teams und Abteilungen. Hier einige Beispiele:

  • Projektmanagement: Hier gehören neue Ideen, kreative Lösungen und ungewohnte Wege zum Alltag und sichern den Projekterfolg.
  • Das Backoffice ist immer wieder auf der Suche nach Einsparpotenzial z.B. bei Material und Prozessen.
  • Marketingabteilung: Hier ist täglich Kreativität gefragt, u.a. um Produkte mit neuen Ideen zu vermarkten oder ganz neue Produkte zu entwickeln.
  • IT: Neben dem Sichern der Stabilität von Systemen ist auch hier Kreativität bei der Weiter- und Neuentwicklung nötig, um Systeme und Prozesse an die sich stetig wandelnden Gegebenheiten anzupassen.
  • Führungsebenen und -personen müssen mit Problemstellungen sowohl der Geschäftsführung als auch der Teams kreativ und erfolgsorientiert umgehen.

Was das Training nicht ist

Sie wissen nun, wie das Training abläuft und welche Effekte und Nutzen Sie daraus ziehen können. Um Missverständnisse vorzubeugen, folgen hier noch ein paar Punkte dazu, was das Training nicht ist:

  • Zeitintensiv: Das Training beansprucht nur wenige Minuten pro Tag.
  • Interagierend: Das Training ist keine moderierte Veranstaltung mit viel Interaktion zwischen den Teilnehmern. Jede/r bearbeitet die Themen für sich.
  • Theoretisch: Es geht nicht darum, methodisches-theoretisches Wissen zu lernen, sondern direkt in die Praxis zu kommen.

Was kostet das Training?

Für das Training gibt es keinen festen Pauschalbetrag. Ich erstelle für jedes Unternehmen ein individuell abgestimmtes Angebot. Dabei berücksichtige ich selbstverständlich Ihre Ziele und Wünsche, die Sie für Ihre Firma und Ihre Mitarbeiter durch das Training erreichen möchten.

Der Betrag setzt sich aus zwei Punkten zusammen:

  • Ein Beitrag je angemeldetem Teilnehmer für Administrations- und Supportkosten.
  • Eine einmalige Gebühr für das Erstellen des Trainings. Dazu zählen das Aufsetzen der technischen Details sowie das Besprechen Ihrer Vorstellungen und Ziele für die individuelle Konfiguration.

Jetzt kostenlos testen

Sie haben noch Zweifel und sind sich nicht sicher, ob das Training für Ihre Firma von Nutzen sein könnte? Ob Ihre Mitarbeiter wirklich das kreative Potenzial abrufen können? Das ist durchaus verständlich. Nur aus der Theorie kann niemand wissen, wie gut die 10-Ideen-Methode funktioniert und welche Dynamik sie für die Zukunft bringen kann.

Daher haben Sie die Möglichkeit, das Training kostenlos zu testen. Für Privatpersonen biete ich das Kreativitätstraining „10 Ideen – 21 Tage“ an. Melden Sie sich gern dazu an, um sich einen Eindruck zu verschaffen und zu prüfen, ob diese Art von Training etwas für Sie und Ihre Teams sein könnte.

10 Ideen - 21 Tage - Anmeldung zum kostenlosen Training

Führen Sie das Training einige Tage oder auch über den kompletten Zeitraum durch. Anschließend kontaktieren Sie mich und wir besprechen, wie wir das Training für Ihr Unternehmen und Ihre Ziele optimal einsetzen können. Für Fragen stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.