Kategorien
blog WordPress allgemein

Meine Fragen zu VG WORT und WordPress

Welche Fragen tauchten bei mir bei der Integration von VG WORT und WordPress auf? Habe ich zu allen Fragen eine passende Antwort gefunden? Dies ist eine kleine Übersicht.

In einem separaten Beitrag habe ich ausführlich erklärt, wie du vorgehen musst, um VG WORT in WordPress zu integrieren.

Vor, bei und nach der Anmeldung bei der VG WORT sowie der entsprechenden Anpassungen in WordPress hatte ich einige Fragen. Einige Antworten ergaben sich von selbst, andere sind nach wie vor trotz Recherche offen. Und weitere werden bestimmt noch kommen.

Und hier sind sie. Die Reihenfolge entspricht in etwa dem Vorgehen zu Anmeldung und Installation.

Kategorien
blog WordPress allgemein

VG WORT in WordPress integrieren – so geht’s

Die Zählmarken von VG WORT in WordPress einzubauen ist nicht so schwer, wie es auf den ersten Blick scheint. In diesem Artikel gebe ich dir hierfür eine detaillierte Anleitung.

Warum überhaupt Zählmarken von VG WORT in WordPress? Die VG WORT vergütet unter anderem im Internet veröffentlichte Texte, sobald sie bestimmte Kriterien erfüllen.

Dies sind die Kriterien der VG WORT (per Anfang 2021):
  • der Text umfasst mindestens 1.800 Zeichen (nicht relevant für Gedichte)
  • im Kalenderjahr zählt der Text mehr als 1.500 Aufrufe (nachdem die Zählmarken eingesetzt wurden), bzw. 750 falls der Text mehr als 10.000 Zeichen umfasst
  • es handelt sich um geschriebenen Text, keine Texte in Audio- oder Videodateien
  • pdf und epub können ebenfalls gemeldet werden.

Die Kriterien im Detail und den aktuellen Stand kannst du auf dieser Seite der VG WORT nachlesen.

Die Vergütung ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen und lag für das Jahr 2019 bei nunmehr EUR 40,00 pro Text.

Damit ist nicht unbedingt das große Geld zu machen. Doch einmal aufgesetzt und gemeldet, läuft es im Hintergrund immer weiter.

Und jetzt geht es los mit der detaillierten Beschreibung. Zunächst mit dem Inhaltsverzeichnis:

Kategorien
blog WordPress allgemein

Pflege und Wartung von WordPress

Ihre Website bedarf ständiger Aufmerksamkeit. Nicht nur durch neue Inhalte, sondern auch durch regelmäßige Putz- und Verbesserungsaktionen.

Eine gute Pflege und Wartung von WordPress Webseiten ist immens wichtig. Denn nur dadurch

  • bleibt sie sicher,
  • ist stets auf dem neuesten Stand und technisch aktuell,
  • und zieht Besucher an.

Haben Sie bereits eine Website auf der Basis von WordPress?

Haben Sie vielleicht sogar meine Tipps zu WordPress oder individuellem CSS dabei zurate gezogen? Wunderbar!

Ihre Website funktioniert, ist erreichbar und technisch gesehen „eigentlich“ fertig. Das heißt: Inhalte sind (optisch ansprechend) eingefügt, Plugins installiert, usw., nun müssen Sie lediglich immer neue Inhalte veröffentlichen.

Tut mir leid, das wird nicht funktionieren. Ihre WordPress-Website möchte gepflegt, gehegt und gewartet werden. Das klingt im ersten Moment komplizierter und schlimmer, als es ist.

In diesem Beitrag erfahren Sie was nötig ist, um Ihre WordPress-Website zu verwalten und stetig zu verbessern.

Kategorien
blog WordPress allgemein

Eine neue Website mit WordPress erstellen – Schritt für Schritt erklärt

Sie möchten eine neue Website mit WordPress erstellen und / oder einen Blog schreiben?

Das Tolle ist: Für WordPress benötigen Sie keine Programmierkenntnisse. Und mit etwas Übung können Sie Ihre Website nach und nach exakt auf Ihre Ideen trimmen. Sie können die Seite sehr einfach mit Inhalten füllen, nach Ihren Wünschen anpassen – und dies alles ohne großartiges technisches Wissen.

In diesem Beitrag erfahren Sie, welche einzelnen Schritte nötig sind, um eine neue Website mit WordPress erstellen zu können. Anschließend sind Sie startklar, um Ihre Seite mit Inhalten zu füllen.

Kategorien
blog WordPress allgemein

WordPress Beitrag schreiben und gefunden werden

Sie haben einen Blog, und wenn Sie einen WordPress Beitrag schreiben, möchten Sie von potentiellen Lesern gefunden werden. Achten Sie auf ein paar sehr einfach umzusetzende Punkte und erhöhen Sie Ihre Chancen deutlich, nicht nur für sich, sondern für Ihr Publikum zu schreiben.

Sie haben mühevoll einen neuen Beitrag erstellt, gut recherchiert, den roten Faden im Auge behalten, der Inhalt ist gut. Und dann kommt niemand bei Ihrem Blog vorbei und liest Ihre Zeilen. Keine Kommentare, es bleibt still und ruhig. Niemand abonniert künftige Beiträge oder kauft ein. Sie werden schlichtweg nicht von Ihren möglichen Lesern gefunden.

Das ist traurig, schade, und letztendlich so nervtötend, dass Sie die Lust am Schreiben verlieren könnten.

Tausende an Tipps & Tricks, wie Sie bei den Suchmaschinen weiter nach oben auf der Ergebnisliste rutschen, wurden bereits veröffentlicht. Diese Tipps reichen von der Struktur des Textes über technisches Setup bis hin zu Plugins. Sie können Onlinekurse und persönliche Coachings buchen, Optimierer einkaufen, kostenpflichtige Plugins erwerben – was es nicht alles gibt.

All das können sie natürlich suchen, buchen – und anschließend hoffentlich nicht fluchen.

Ich habe ein paar sehr einfache Tipps für Sie, wie Sie auch ohne großartige Unterstützung ein gutes Suchmaschinen-Ranking erzielen können.