Kategorien
blog wordpress

Alle WordPress CSS Tipps auf einer Seite

Mit meinen Artikeln zu WordPress CSS Tipps habe ich – unbewusst und ungeplant – sehr viel Resonanz erzeugt. Über die Rückmeldungen in den Kommentaren und per E-Mail habe ich mich nicht nur mächtig gefreut, sie waren auch Anreiz für weiteres Suchen und vor allem Lernen.

Inzwischen sind die Beispiele für Anpassungen in WordPress mit Custom CSS auf diverse Artikel und zahlreiche Kommentare verteilt. Zur verbesserten Übersicht und um alles auf einer Seite zu haben, ist dieser Artikel eine Art Inhaltsverzeichnis für meine CSS Tipps.

Wie ist diese WordPress CSS Tipps Übersicht hier aufgebaut?

Damit Sie einschätzen können, ob Sie eher weiter oben oder unten im Artikel suchen müssen, habe ich die Kapitelüberschriften hier aufgeführt.

  1. den richtigen Selektor identifizieren
  2. bearbeiten der Anzeige von Elementen auf der Website
  3. verbergen von Elementen auf der Website
  4. CSS speziell für die mobile Ansicht

Die einzelnen Themen sind mit einem Link versehen. Dieser zeigt entweder auf einen Artikel von mir, in diesem Fall befindet sich der entsprechende CSS Code im Artikel. Oder der Link verweist auf einen Kommentar, dann werden Sie direkt zum Kommentar für dieses Thema geführt.

Ich hoffe, Sie werden hier und auf den verlinkten Seiten/Kommentaren fündig. Falls nicht, dann hinterlassen Sie bitte gerne hier weiter unten oder bei den Artikeln einen entsprechenden Kommentar.

In Kürze vorweg: den richtigen Selektor identifizieren

Der CSS Code in den nachfolgenden verlinkten Beispielen mag bei Ihrem Theme funktionieren, vielleicht aber auch nicht. Das liegt an den Theme-Entwicklern und wie sie bei der Namensgebung vorgegangen sind. Das bedeutet: der CSS Code, der jeweils in den geschweiften Klammern steht, ist korrekt und ich habe ihn erfolgreich bei meinem Theme getestet. Sie müssen „nur“ den richtigen Selektor für Ihr Theme identifizieren.

Ein kleiner Tipp, ohne ablenken zu wollen: Wie Sie das Element (den Selektor) korrekt identifizieren und behandeln, das habe ich hier beschrieben.

Bearbeiten der Anzeige von Elementen auf der Website

Wenn Sie Farbe, Größe, Schriftart, Hintergrundfarbe oder welche Formatierung auch immer ändern möchten, so ist dieser Abschnitt der ideale für Sie. „Ändern“ bedeutet in diesem Fall, dass ich bestimmte Elemente neu formatiert bzw. neu gestaltet habe.

Titel der Website ändern

Beschreibung der Website ändern

Titel der Seiten (Pages) ändern

Titel der Blogartikel (Posts) ändern

Titel Blogartikel formatieren

Inhalt von Blogartikeln (Text, Content) ändern

Post Autor und Post Datum ändern

Hauptmenü ändern

Untermenü / Unterpunkte ändern

Hintergrundfarbe Menü ändern

Kategorie- bzw. Archivbezeichnung ändern

Website zentriert oder im Blocksatz darstellen

aktiven Menülink ändern

WordPress Suchzeile ändern

Breite von Widgets ändern

Überschrift in Sidebar ändern

Aufzählungen und Bulletpoints ändern

Farbe von Links ändern

Formatierung speziell für das Hovern ändern

Verbergen von Elementen auf der Website

Sie möchten „etwas“ auf Ihrer Website nicht mehr zeigen, sie wollen es verstecken? Das kann durchaus sinnvoll sein und hier finden Sie eine kleine Auswahl dazu.

Titel der Seite (Page) auf jeder Seite verbergen

Post Autor und Post Datum verbergen

Kategorie- bzw. Archivbezeichnung verbergen

404-Seite Info-Text ausblenden

404-Seite Suchfeld ausblenden

CSS speziell für die mobile Ansicht

Sie sind mit dem Aussehen Ihrer WordPress Website zufrieden – solange Sie sie auf dem PC anschauen. Bei der mobilen Ansicht möchten Sie jedoch gerne etwas ändern? CSS Code können Sie auf die mobile Ansicht ausrichten, Beispiele finden Sie hier.

mobile Ansicht Menü-Button ändern

mobile Ansicht Titel der Seite ändern

Alles klar mit den WordPress CSS Tipps?

Sie haben eine Frage zu WordPress und CSS, deren Antwort Sie hier bzw. bei den weiterführenden Artikeln nicht gefunden haben? Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar, ich versuche eine Lösung für Sie zu finden.

Dieser Artikel bleibt nicht so, wie er heute ist

Sobald ich eine Anfrage zu CSS in WordPress beantworten kann, werde ich sie in diesen Artikel mit aufnehmen.

Updates hierzu werde ich unter anderem im Newsletter veröffentlichen, und für den können Sie sich sehr einfach hier anmelden.

Viel Erfolg mit WordPress, CSS und Ihrer Website!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.